Home » DE » CoF » Unser Weg nach London – CoF-Schiedsrichter-Team bei der CONIFA-WM 2018

Die Confederation of Independent Football Associations (CONIFA) veranstaltet in diesem Jahr im Zeitraum von 31. Mai bis zum 09. Juni ihre bereits dritte Weltmeisterschaft. Als Austragungsort wird dieses Jahr London das Ziel, der insgesamt 16 Mannschaften und 8 Schiedsrichter-Teams, sein.

Unter dem Banner der CONIFA spielen nicht anerkannte Staaten und Regionen ihren WM-Titel aus. Da es sich hierbei um die jeweiligen Auswahlmannschaften der nicht anerkannten Staaten oder Regionen handelt, ist ein hohes Level an Technik und Geschwindigkeit sowie sehr guter Fußball garantiert.

Einige Mitglieder der CoF konnten sich im Rahmen eines Freundschaftsspiels in Yorkshire vor 4 Wochen bereits von der hohen Qualität der Spieler und der Begeisterung der Fans überzeugen.

Umso erfreuter waren wir, dass wir am Sonntag Nachmittag der letzten Woche angefragt worden sind, ob wir kurzfristig ein Team für dieses Turnier bereitstellen können, da ein anderes Schiedsrichter-Team aus organisatorischen Gründen kurzfristig absagen musste.

Dank unseres guten Netzwerks war es uns möglich, innerhalb von nur 4 Tagen ein entsprechend qualifiziertes Team zusammen stellen, welches durch seine langjährige Erfahrung in verschiedenen Spielklassen und vor allem beim Einsatz in kritischen und hochemotionalen Spielen unter Beweis gestellt hat, dass es dieser anspruchsvollen Aufgabe gewachsen ist. Gemeinsam mit den anderen Schiedsrichter-Teams und der CONIFA wollen wir das Turnier zu einem  Erlebnis für alle Beteiligten zu machen.

Die größten Schwierigkeiten bestanden vor allem darin, dass die meisten ihre Jahresurlaube bereits geplant hatten und in vielen Firmen, vor allem kurz vor den Sommerferien, noch viele Aufgaben abgearbeitet werden müssen.

Nun steht für unser Team bis zum Abflug am 30. Mai noch ein anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm auf dem Plan.

Auch wenn die Saison nun bereits im Endspurt ist, so werden wir nun gemeinsam die Kondition, Sprintfertigkeiten sowie das richtige Stellungsspiel aller Teammitglieder für ein Turnier dieser Größe zusätzlich trainieren. Immerhin gilt es innerhalb von knapp 10 Tagen 6 Spiele mit entsprechend hohen Anforderungen qualitativ gut zu leiten und jederzeit vollkommen auf der Höhe zu sein.

Zusätzlich dazu werden wir uns im Rahmen der Vorbereitung verschiedene Spielsituationen und die genaue Zusammenarbeit zwischen dem Schiedsrichter, seinen Assisten und dem vierten Offiziellen erarbeiten, damit jeder im richtigen Moment genau weiss, wie er bestmöglich reagieren muss.

Ein letzter großer Punkt in der Vorbereitung wird das Thema Kommunikation innerhalb des Schiedsrichter-Teams und mit den Spielern sein. Während man in den heimischen Ligen üblicherweise die Kommunikation in deutsch wählt, wird bei einem internationalen Team mit Mannschaften aus 16 verschiedenen Ländern englisch ein wesentlicher Punkt für eine erfolgreiche Spielführung sein. Hier gilt es bereits im Rahmen der Vorbereitung die eigenen Kommunikation auf das neue Umfeld umzustellen, sodass im entscheidenden Moment nicht erst lange überlegt wird, wie man nun mit den Spielern bestmöglich spricht.

Außerdem ist vor allem der Einsatz von Funkheadsets nicht für alle Mitglieder des Schiedsrichter-Teams bereits Normalität, sodass es auch hier einer klaren Absprache bedarf, wann dieses zusätzliche Kommunikationsmittel sinnvoll eingesetzt wird.

Für unser Schiedsrichter-Team steht nun also neben dem Job, den noch vorhandenen Spielen in den heimischen Ligen, auch noch die Vorbereitung auf dieses besondere Ereignis an. Doch alle vier sind hochmotiviert und freuen sich zum einen auf den Austausch mit Schiedsrichtern und Spielern aus anderen Ländern und als Besonderheit auf die Möglichkeit, sich von einem erfahrenen WM-, Olympia- und Champions-League sowie ehemaligen FA-Schiedsrichter Tipps und Tricks geben lassen zu können.

Für den ersten internationalen Turnier-Aufritt stellen wir mit dem ausgewählten Schiedsrichtern ein Team bereit, dass trotz der kurzen Vorbereitungszeit von nur 4 Wochen absolut überzeugen wird.

Mehr über das Team und den Ablauf der Vorbereitungen findet ihr in den nächsten Wochen auf unseren sozialen Netzwerk-Auftritten.

Blitzschneller Pass in die Schnittstelle der sozialen Netze?

Diesen Beitrag zu Facebook passen. Diesen Beitrag zu twitter passen.Diesen Beitrag per WhatsApp zu einem Mitspieler passen.

Kategorie: CoF/DE/Schiedsrichter
Kategorie:
Autor: René Jacobi
Beteilige Dich doch mit eigenen Ideen, Anregungen oder Kommentaren.
Regelmäßig Informationen von der CoF erhalten?
Welche regelmäßigen Informationen möchtest Du erhalten erhalten?
  • Informationen zur COF?
  • Informationen für Vereine?
  • Informationen für Trainer?
  • Informationen für Spieler?
  • Informationen für Fans?
  • Informationen für Schiedsrichter?
  • Informationen für Sponsoren?
  • Leipziger FIFA eSports League?
Hiermit erlaube ich der Confederation of Football mir Informationen und Neuigkeiten zu den oben ausgewählten Themen an meine angegebene eMail Adresse zu senden. Ich bin mir bewusst, dass ich jederzeit die Zusendung der Informationen beenden kann. Informationen zu unseren Datenschutzregelungen finden Sie hier: Datenschutz