Alle Blogeinträge in deutsch.

Das erste CoF Schiedsrichter Trainingslager fand in diesem Jahr im Zeitraum vom 18.04.2019 bis zum 21.04.2019 am Gardasee in Italien statt. Für insgesamt 9 Schiedsrichter der CoF galt es dabei, sich vor allem in den Bereichen Stellungsspiel, Körpersprache sowie bei der Zusammenarbeit als Schiedsrichter Team weiter zu entwickeln. Neben zwei Theorie Teilen, war vor allem der praktische Teil der Spielleitung für alle Beteiligten wichtig, um das Wissen umgehend auch festigen zu können.

Blogbeitrag lesen
Pfingsten steht vor der Tür. Für viele Teams heißt dass, 2 Wochen oder mehr ohne Spielbetrieb. Dein Herren Team will die freie Zeit nicht ohne Fußball verbringen? Dann melde Dich doch einfach für den CoF-Pfingstcup an. Gemeinsam mit 4 anderen Teams wird im Modus Jeder gegen Jeden der erste Sieger dieses CoF Turniers ermittelt.

Blogbeitrag lesen
Pfingsten steht vor der Tür. Für viele Teams heißt dass, 2 Wochen oder mehr ohne Spielbetrieb. Dein B-Jugend Team will die freie Zeit nicht ohne Fußball verbringen? Dann melde Dich doch einfach für den CoF-Pfingstcup an. Gemeinsam mit 4 anderen Teams wird im Modus Jeder gegen Jeden der erste Sieger dieses CoF Turniers ermittelt.

Blogbeitrag lesen
Nach dem man tagelang raten musste, wofür der Hashtag #GABFAF nun steht, ist es seit dem 15. März nun endlich klar. Hinter dem sperrigen Hashtag verbirgt sich das "Gemeinsame Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs". Die Idee dahinter ist natürlich sehr gut, wir sehen daran allerdings eher grundsätzliche Probleme in dem Konzept.

Blogbeitrag lesen
Die Möglichkeit bei internationalen Spielen und Turnieren neue Erfahrungen zu sammeln und neue Netzwerke zu knüpfen erhalten nur die wenigsten Schiedsrichter in ihrer Laufbahn. Die Confederation of Football e.V. hat es sich im Rahmen seiner Verantwortlichkeit für seine Schiedsrichter zur Aufgabe gemacht, seinen Schiedsrichtern regelmäßig zu ermöglichen an internationalen Freundschaftsspielen und Turnieren teilzunehmen. Wir sind uns sicher, nur so werden wir zum einen unsere Schiedsrichter langfristig halten und ihnen auch noch gute Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung bieten.

Blogbeitrag lesen
Die Mitglieder der CoF waren im Zeitraum vom 07. Februar bis zum 06. März 2019 aufgerufen, über die von Chris Naumann eingereichte Bewerbung als Schiedsrichter-Koordinator abzustimmen. Mit 90% der abgegebenen, gültigen Stimmen wurde Chris nun zum ersten Schiedsrichter Koordinator der CoF gewählt.

Blogbeitrag lesen
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die Deutsche Ringerliga mit der CoF nicht viel gemeinsam hat. Doch in einer Sache gleichen sich beide Organisationen. Unzufrieden mit der bestehenden Arbeit der bisherigen Verbände, also im Falle der Deutschen Ringerliga und im Fall der CoF mit den Fußballverbänden, entscheiden beide Organisationen einen eigenen Verband zu organisieren.

Die Deutsche Ringerliga geriet dabei natürlich auch mit dem Deutschen Ringerbund, dem bisherigen Verband der deutschen Ringer aneinander. Dieser sperrte Sportler oder drohte ihnen Sperren an, wenn diese an Veranstaltungen der Ringerliga teilnahmen. Nun stellte das Landgericht Nürnberg fest, all diese Reaktionen des Deutschen Ringerbundes verstoßen gegen das Wettbewerbsrecht.

Blogbeitrag lesen
Im Rahmen des Rundschreiben vom 30.11.2018 an seine Vereine stellt der Fußballverband Stadt Leipzig die Behauptung auf, dass: "Da die CoF kein durch den Landessportbund autorisierter Verband ist, erfolgt kein entsprechender Versicherungsschutz über den Landessportbund."

Da der Landessportbund Sachsen selbst kein Versicherer ist, sondern die Spieler über die Sportversicherung der ARAG versichert werden, haben wir diese Frage direkt einmal an die ARAG als Versicherungsunternehmen gestellt. Die Antwort der ARAG bestätigt die versicherungsrechtliche Einschätzung der Confederation of Football e.V.

Blogbeitrag lesen
"Verband neu gedacht" ist eines unserer Kernleitmotive. Das wir es damit absolut ernst meinen, bestehendes in Frage stellen und vollkommen andere Wege, vor allem in der Beteiligung unserer Mitglieder, zu gehen, ist bereits fest in unserer Satzung verankert. Darüber hinaus gibt es z.B. im Bereich der Schiedsrichter einen deutlichen Unterschied zwischen uns und den bisherigen Verbandsstrukturen?

Blogbeitrag lesen
Am 02.02.2019 fand die erste CoF Mitgliederveranstaltung statt. Entsprechend unserer Satzung findet diese immer am Tag unserer Gründung, also am 28. Januar eines jeden Jahres statt, es sei denn, dieser Tag fällt, wie im Jahr 2019 auf einen Wochentag, dann ist der darauffolgende Samstag der entsprechende Termin.

Hier veröffentlichen wir alle Informationen zu den Inhalten, Abstimmungsergebnissen sowie dem Ablauf der Mitgliederversammlung.

Blogbeitrag lesen
Nach dem Fußballverband Leipzig sieht sich nun offenbar auch der Fußballverband Muldental/Leipziger Land genötigt, seine Vereine über uns zu informieren. Allerdings ist die an die Vereine verbreitete Informationen sowohl inhaltlich als auch sachlich vollkommen unzutreffend. Wir gehen in diesem Beitrag auf die Falschdarstellung des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land ein.

Blogbeitrag lesen
Ein Rückblick auf 365 Tage Confederation of Football e.V.

Blogbeitrag lesen
Am 05.01.2019 und 06.01.2019 veranstalteten wir den 1. CoF Hallen-Cup in der Muldentalhalle in Grimma. Jeweils 8 Teams aus den Altersklassen B-Jugend und Frauen, sowie 15 Herren-Teams beteiligten sich an den beiden Spieltagen. Damit also rund 340 Spieler plus Zuschauer und Trainer.

Hier kommt uns Gesamtfazit zu diesem Turnier.

Blogbeitrag lesen
Im Rahmen eines Rundschreibens, welches der Fußballverband Stadt Leipzig an die Vereine versendet hat, werden offene Fragen aufgeworfen, zu denen wir natürlich gern bereitwillig Auskunft geben. Zur Beantwortung der gestellten Fragen nutzt unser Team dabei alle öffentlich zugänglichen Informationen, sowie die gesammelten Informationen aus den letzten Monaten.

Blogbeitrag lesen
Am 06.01.2019 ab 14:30 Uhr wird in der Muldentalhalle in Grimma der erste Hallen-Cup der Confederation of Football e.V. im Herrenbereich ausgespielt. Eine der Besonderheiten dabei wird sein, dass die Halle mit einer Vollbande ausgestattet ist, sodass wir den Hallenbudenzauber für alle Mannschaften ermöglichen werden. Endlich also einmal Hallenfußball so spielen, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt.

Blogbeitrag lesen
Am 05.01.2019 ab 9 Uhr wird in der Muldentalhalle in Grimma der erste Hallen-Cup der Confederation of Football e.V. in der Altersklasse Frauen ausgespielt. Eine der Besonderheiten dabei wird sein, dass die Halle mit einer Vollbande ausgestattet ist, sodass wir den Hallenbudenzauber für alle Mannschaften ermöglichen werden. Endlich also einmal Hallenfußball so spielen, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt.

Blogbeitrag lesen
Am 05.01.2019 ab 14:30 Uhr wird in der Muldentalhalle in Grimma der erste Hallen-Cup der Confederation of Football e.V. in der Altersklasse Ü35 ausgespielt. Eine der Besonderheiten dabei wird sein, dass die Halle mit einer Vollbande ausgestattet ist, sodass wir den Hallenbudenzauber für alle Mannschaften ermöglichen werden. Endlich also einmal Hallenfußball so spielen, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt.

Blogbeitrag lesen
Am 05.01.2019 ab 9 Uhr wird in der Muldentalhalle in Grimma der erste Hallen-Cup der Confederation of Football e.V. in der Altersklasse C- oder B-Jugend ausgespielt. Eine der Besonderheiten dabei wird sein, dass die Halle mit einer Vollbande ausgestattet ist, sodass wir den Hallenbudenzauber für alle Mannschaften ermöglichen werden. Endlich also einmal Hallenfußball so spielen, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt.

Blogbeitrag lesen
Stück für Stück erweitern wir unser Netzwerk und zeigen, wie Verbandsarbeit aus unserer Sicht funktionieren muss. Für das erste Freundschaftsspiel unserer Geschichte konnten wir die Teams von SV Eintracht Leipzig Süd und den Prague Raptors zu einem Spiel in Potucky, Tschechien zusammenbringen. Ein Erlebnis für alle Beteiligten.

Blogbeitrag lesen
Für neue Organisationen ist es immer schwierig, die eigenen Ideen über verschiedene Informationskanäle kommunizieren zu können. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut, dass die Leipziger Zeitung uns die Möglichkeit gab, unsere Idee einer größeren Leserschaft zugänglich zu machen.

Blogbeitrag lesen
Das erste eigene Turnier ist immer etwas besonderes. Nachdem wir ursprünglich mal 12 Mannschaften für unser erstes Turnier hatten, starteten wir am Ende mit 3 Teams in das erste Turnier unserer Vereinsgeschichte! Ist das der perfekte Anfang? Nicht wirklich. Das Feedback der verbliebenen Mannschaften war allerdings großartig!

Blogbeitrag lesen
Seit dem heutigen Tag haben wir einen weiteren Schritt zur Implementierung eines neuen Fußballverbandes erfolgreich umgesetzt. Die Version 1 unseres CoF-Centers ist online. Damit setzen wir die Basis für die Vereinfachung oder Automatisierung aller Prozesse unseres Verbands.

Blogbeitrag lesen
Der dritte CONIFA World-Football-Cup wurde in diesem Jahr in London ausgespielt. Für unsere insgesamt 8 Schiedsrichter war dieses Turnier ein absolutes Highlight ihrer bisherigen Laufbahn. Doch was bleibt unseren Teams am Besten in Erinnerung und welches Fazit zieht jeder Einzelne von ihnen aus dem Turnier?

Blogbeitrag lesen
Für die Spieler und Schiedsrichter, die am World-Football-Cup der CONIFA vom 31. Mai bis zum 9. Juni in London teilnehmen, wird es ein sicherlich anspruchsvolles Turnier. Doch neben den gewohnten Regeln für internationale Turniere, wird es in diesem Jahr eine Neuerung geben. Neben der gelben und roten Karten, wird es als persönliche Strafe noch eine grüne Karte geben. Die Idee dahinter finden wir gut, die eigentliche Herausforderung wird allerdings in der einheitlichen Auslegung liegen.

Blogbeitrag lesen
Bereits 3,5 Monate nach Gründung können wir dank unseres Netzwerks für einige unserer Schiedsrichter bereits ein besonderes Erlebnis ermöglichen. Es geht zum CONIFA World-Football-Cup 2018 nach London.

Blogbeitrag lesen
Am 07.07.2018 veranstaltet die Confederation of Football den ersten Beachsoccer Cup der noch jungen Vereinsgeschichte. Gespielt wird auf der Sportanlage des SV Dölzig mit je 6 Teams je Turnier im Modus Jeder gegen Jeden. Weitere Informationen zum Turnier findest Du auf dieser Seite.

Blogbeitrag lesen
Die Fußballsaison 2017/2018 neigt sich immer mehr de Ende zu. Für viele Vereine, Spieler und Schiedsrichter geht es jetzt noch darum, die bestmöglichen Leistungen abzurufen, um den Aufstieg zu schaffen oder einen Abstieg zu vermeiden.

Für 4 Schiedsrichter der Confederation of Football steht das größe Saison-Ereignis allerdings noch bevor. Innerhalb von nur 4 Tagen konnten wir ein Schiedsrichter-Team auf die Beine stellen, welches die CoF mit sehr guten Leistungen bei der CONIFA-WM in London vertreten wird. Doch bevor es um die guten Leistungen auf dem Platz geht, steht noch die Vorbereitung auf das große Event an.

Blogbeitrag lesen
Auf der Facebookseite des FC PlayFair wird häufig die Frage gestellt, wem der Fußball eigentlich gehört. Als Antwort darauf, kann es aus Sicht der Seitenbetreiber offenbar nur eine einzige Antwort geben. Die Fans.

Doch wenn wir diese Idee einmal weiter denken, was hätte diese Feststellung zur Folge und wer ist eigentlich Fan? Und was würde das für den Fußball und die ganzen anderen Interessengruppen bedeuten? Kann ein Sport, der über 7 Millionen aktive Teilnehmer und circa 24 Millionen interessierte hat, überhaupt einer einzigen Gruppe gehören?

Blogbeitrag lesen
Hast Du Dich schon einmal gefragt, wo die ganzen Fußball-Statistik-Daten für die unterschiedlichen Länder herkommen? Und wie diese, vor allem in den Vor-Internet-Zeiten bis heute, zusammen getragen worden sind. Wir haben mit einem Menschen gesprochen, der beides liebt. Den Fußball und die Statistiken. Was einmal als kleine Idee angefangen hat, hat sich bis zum heutigen Tag zu einer vollständigen Sammlung aller Daten der Faröer Inseln ausgeweitet.

Wir finden, dass was Tommy Kellas hier macht ist außergewöhnlich und haben ihn deshalb mal für Euch erzählen lassen, wie man eigentlich dazu kommt und welcher Aufwand dahintersteckt und welche Tools man für eine solche Datensammlung überhaupt nutzen kann.

Blogbeitrag lesen
Wenn es um den Fußball geht, denkt jeder sofort an die Bundesliga, Millionengehälter und Ablösesummen, den Videobeweis, voll Stadien, Torlienientechnik und Spaß. Das unser Sport jedoch vor allem durch die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen erst zu dem wird, was ihn in Deutschland zu einem Breitensport macht, wird dabei gern vergessen.

Der FC Grimma Nachwuchs, die vielen Eltern und Unterstützer des Benfizturniers für die Familie Findeklee haben aus unserer Sicht in außergewöhnlicher Weise bewiesen, was hinter der Idee Fußball steht. Eine Gemeinschaft, bei der man andere in schwierigen Situationen unterstützt und damit bewiesen, dass der ehrliche Fußball überall dort zuhause ist, wo Menschen miteinander etwas bewegen.

Blogbeitrag lesen
Schiedsrichter haben selten einen wirklich einfaches Hobby. Umso mehr sollte man froh über jeden sein, der dieser mehr als anspruchsvollen Nebentätigkeit nachgeht. Doch neben der Tatsache, dass es einem Spieler, Trainer und Fans nicht immer unbedingt einfach machen, gibt es auch noch weitere Gründe, die viele Schiedsrichter dazu veranlassen, die Pfeife an den berühmten Nagel zu hängen.

Doch alle diese Gründe sind nicht extern zu suchen, sondern sind Fehlverhalten und intransparente Entscheidungswege innerhalb der verantwortlichen Funktionsärsreihen geschuldet. In diesem Beitrag möchten wir einmal auf die Gründe eingehen, warum Schiedsrichter die Lust an ihrem Hobby verlieren, obwohl diese einfach abgestellt werden können.

Blogbeitrag lesen
Die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga sind für die meisten Fußballfans maßgeblich prägend dafür, was erlaubt ist und was nicht. Doch in den letzten Jahren hat der DFB und seine Töchterverbände es versäumt, klare Linien zu ziehen. So wurde der vierte Offizielle immer mehr zum Diskussionspartner für unzufriedene Trainer und Mannschaftsverantwortliche.

Was den Spielern auf dem Spielfeld zumindestens regeltechnisch untersagt ist, wird in den technischen Zonen der obersten Ligen ständig vorgelebt. Die Diskussion über Schiedsrichterentscheidungen mit dem vierten Offiziellen. Deshalb sind wir der Meinung, dass dieser abgeschafft werden muss.

Blogbeitrag lesen
Der 28.01.2018 ist nicht irgendein Tag, eigentlich ist es ein besonderer Tag für den Fußball. Vor 118 Jahren wurde in Leipzig ein Sportbund gegründet, dessen erklärtes Ziel es war Menschen miteinander zu verbinden, die gemeinsam der schönsten Nebensache der Welt nachgehen.

118 Jahre später ist von diesem ursprünglichen Ziel nicht mehr viel übrig geblieben. Wie in vielen anderen Bereichen auch, hat sich der Fußball und seine vielen Parteien immer weiter voneinander weg entwickelt, von einem Bündnis von Menschen mit gleichen Interessen kann heute kaum noch ernsthaft die Rede sein. Mit der Gründung der Confederation of Football im Jahr 2018, genau an diesem für den Fußballsport so wichtigen Tag, senden wir ein Zeichen des Aufbruchs und der Veränderung hinaus in die Fußballwelt. Nicht zum ersten Mal in seiner Geschichte wird Leipzig damit zum Vorreiter für einen aus unserer Sicht notwendigen Wandel.

Blogbeitrag lesen
Mit der Gründung der Confederation of Football e.V. entsteht der erste unabhängige Fußballverband, der sich außerhalb aller bestehenden Strukturen organisiert. Dies gibt uns die Möglichkeit, ein Umfeld für Spieler, Vereine, Schiedsrichter, Trainer und Fans zu etablieren, dass der Bezeichnung Verband auch wirklich gerecht wird.

Blogbeitrag lesen
Aus unserer Sicht lebt ein guter Verband von der Arbeit mit den Menschen, nicht von der Anzahl der administrativen Aufgaben, die er sich selbst schafft. Aus diesem Grund setzen wir von Anfang an auf eine leistungsfähige IT-Lösung, welche uns den Großteil der administrativen Aufgaben abnimmt. Damit erreichen wir 2 Dinge: Wir reduzieren die Kosten und wir ermöglichen allen Beteiligten die Arbeit mit dem wertvollsten Gut eines Verbandes: Den Spieler, Fans, Schiedsrichtern, Trainern und Ehrenamtlichen.

Blogbeitrag lesen
Schiedsrichter, egal in welcher Spielklasse sind wahre Alleskönner. Viele Regeln und ihre Auslegungen müssen in Sekundenbruchteilen abgewogen, zu jeder Entscheidung muss der richtige Weg der Kommunikation, sei es per Wort oder Körpersprache gefunden und dann auch noch sicher und kompetent nach außen vermittelt werden. Und ist die eine Entscheidung gerade getroffen, muss er sich bereits wieder in die passende Position bringen, um die nächste Spielsituation zu antizipieren. Zusätzlich erschwert wird das Ganze noch, wenn keine Schiedsrichter-Assistenten zur Verfügung stehen, allerdings trotzdem über Abseits oder Torerfolg entschieden werden soll.

Die heutigen Aus- und Weiterbildungsprogamme basieren zu einem Großteil immer noch auf Powerpoint-Präsentationen und einer zentralen Streuung über eine große Anzahl an Menschen. Die Einbindung von Videos gilt heute schon fast als innovativ. Wir sind der Meinung, dass endlich ein zeitgemäßes und individuelles Ausbildungskonzept für Schiedsrichter her muss.

Blogbeitrag lesen
Die Regeln im Fußball sind einfach, genau genommen sehr einfach. 2 Mannschaften, ein Ball, 2 Tore, 2 mal 45 Minuten. Dazu ein Spielfeld und sowie 1 Schiedsrichter und 2 Assistenten, ach nein, stimmt, die Anzahl der Schiedsrichter hängt ja bereits vom jeweiligen Wettbewerb ab. Je mehr man sich mit den Regeln dieses Sports beschäftigt, um so schneller stellt man fest, dass es den einen Fußball offenbar gar nicht gibt. Die Grundsätze mögen im Kern gleich sein, allerdings herrscht mittlerweile eine riesige Differenz zwischen den jeweiligen Kreisen. Was in dem einen Kreisverband erlaubt ist, ist im anderen gar nicht möglich.

Der Fußball scheint bisher der Ort zu sein, an dem sich jeder gern einmal an den Regeln ausprobieren darf. Doch wem nutzt das eigentlich? Dem Spiel, den Mannschaften, den Schiedsrichtern? Je mehr unterschiedliche Menschen man dazu befragt, umso eher kommt man zu dem Ergebnis, nachvollziehen kann das mittlerweile kaum noch jemand.

Blogbeitrag lesen
Gute Schiedsrichter sind entscheidend für die Qualität eines Fußballspiels, zu mindestens wenn man Wert auf ausgewogene Entscheidungen und eine einheitliche Linie legt. In den letzten Jahren wird es bekannterweise vor allem für kleine Teams immer schwieriger neue Schiedsrichter zu finden. Die Verbände antworten auf die Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls mit Punktabzügen und Geldstrafen. Das löst das Problem zwar nicht, wirkt aber entschlossen.

Wir glauben, dass der heutige Weg, die Verantwortung für die Schiedsrichter auf die Vereine abzuwälzen gänzlich falsch ist. In diesem Beitrag zeigen wir auf, wie die Confederation of Football diesen Thema umsetzen wird.

Blogbeitrag lesen
Fußballvereine sind die Grundstruktur des heutigen Fußballs, egal ob im Amateur oder Profifußball. Im Vergleich zu den großen Vereinen der oberen Ligen haben die Amateurvereine jedoch eines nicht. Kapazitäten und die finanziellen Mittel, um tagein, tagaus hohe administrative Aufwände zu betreiben, um die vielen Menschen zu organiseren, die am Spielbetrieb teilnehmen wollen.

Die Confederation of Football hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Arbeit für alle, aber vor allem Amateurvereine soweit wie möglich zu vereinfachen. Wir wollen erreichen, dass die Vereine sich voll und ganz auf ihre drei großen Aufgaben konzentrieren können. Spieler finden, ausbilden und fördern.

Blogbeitrag lesen
Deutsche Schiedsrichter gehören zum Spitzenpersonal der internationalen Verbände. Kein großes oder noch so kleines Turnier kommt ohne sie aus. Doch gerade der Fall Manuel Gräfe sowie die weiteren anonymen Hinweise aus den oberen Ligen zeigen deutlich, hinter den Kulissen gibt es riesige Probleme. Diese Probleme beschränken sich allerdings nicht allein auf den Profilfußball, sondern sind in den unteren Ligen, bis hinein in die Kreisverbände vorhanden. Hier treten diesen Probleme noch deutlich eher zu Tage, ist doch die Abhängigkeit der Schiedsrichter zu den "Entscheidern" viel zu hoch.

Zum einen unterstützen die bestehenden Organisationsstrukturen die Bildung von Machtmonopolen, zum Anderen fehlt heute die Übernahme der Verantwortung für die Schiedsrichter durch die Verbände. Für die Folgen der heutigen Fehler in der Organisation und Betreuung der Schiedsrichter leiden vor allem die Schiedsrichter selbst und ihre Vereine. Die Confederation of Football übernimmt zum einen die komplette Verantwortung für die Schiedsrichter. Außerdem gestalten wir das Umfeld so, dass die Wünsche und Ziele der Schiedsrichter im Vordergrund stehen.

Blogbeitrag lesen
Wenn heute über den Fußball gesprochen wird, dann reduzieren vor allem Sportreporter und Funktionäre diesen Sport mit seinem in Deutschland weit über 7 Millionen aktiven Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und Fans allein auf die Bundesliga. Dies wird vor allem immer dann sichtbar, wenn neue Themen in der ersten Liga eingeführt werden. So sprach man schon bei der Einführung der Torlinientechnik davon, dass der Fußball nun endlich gerechter wird. Die gleichen Worte gab es dann auch passend zur Einführung des Videoschiedsrichters.

Der echte Fußball spielt sich derweil auf den tausenden Plätzen dieser Republik ab, die ohne Torlinientechnik und Videoschiedsrichter auskommen, dieses aber mit Willen und absoluter Hingabe ausgleichen. Die Confederation of Football hat es sich zum Ziel gesetzt, den Fußball dort zu fördern, wo er mit tiefsten Herzen gelebt wird. Denn dort wird der echte Fußball gelebt.

Blogbeitrag lesen
Jedes Wochenende gehen Millionen Menschen, ob als Trainer, Fan, Schiedsrichter oder Spieler in die Stadien oder füllen die Sportplätze mit Leben. Wer sich jedoch einmal näher mit den Beteiligten austauscht, stellt eine wachsende Unzufriedenheit fest. Bedingt durch die heutige Organisationsform von Fußballverbänden, stellt man auch schnell fest, was die Gründe für diese Unzufriedenheit ist. Fußball ist ein Sport in dem viele ein gemeinsames Ziel verfolgen sollten, doch ein Blick in die Wirklichkeit zeigt genau das Gegenteil davon. Die Confederation of Football setzt als innovativer Verband auf eine aktive Beteiligung aller relevanten Partner auf Augenhöhe. Wir wollen das verbessern, was es zu verbessern gilt und das bewahren, was für uns alle, den Reiz unseres Sports ausmacht.

Blogbeitrag lesen
Was war der Auslöser, der unsere Gründungsmitglieder dazu bewog, einen vollkommen neuen und unabhängigen Fußballverband zu gründen? Wie sind wir dabei vorgegangen und was waren die Themen, über die wir uns Gedanken gemacht haben? Das war der Beginn der Confederation of Football e.V.!

Blogbeitrag lesen
Um die Zugriffsrechte für die verschiedenen Services und Funktionen im CoF-Center steuern zu können, haben wir unterschiedliche Rollen definiert. Auf dieser Seite sind grundsätzlich die aktuell verfügbaren Rollen für die Nutzung des CoF-Centers zu finden.

Blogbeitrag lesen