Schiedsrichter, egal in welcher Spielklasse sind wahre Alleskönner. Viele Regeln und ihre Auslegungen müssen in Sekundenbruchteilen abgewogen, zu jeder Entscheidung muss der richtige Weg der Kommunikation, sei es per Wort oder Körpersprache gefunden und dann auch noch sicher und kompetent nach außen vermittelt werden. Und ist die eine Entscheidung gerade getroffen, muss er sich bereits wieder in die passende Position bringen, um die nächste Spielsituation zu antizipieren. Zusätzlich erschwert wird das Ganze noch, wenn keine Schiedsrichter-Assistenten zur Verfügung stehen, allerdings trotzdem über Abseits oder Torerfolg entschieden werden soll.

Die heutigen Aus- und Weiterbildungsprogamme basieren zu einem Großteil immer noch auf Powerpoint-Präsentationen und einer zentralen Streuung über eine große Anzahl an Menschen. Die Einbindung von Videos gilt heute schon fast als innovativ. Wir sind der Meinung, dass endlich ein zeitgemäßes und individuelles Ausbildungskonzept für Schiedsrichter her muss.

Blogbeitrag lesen
Jedes Wochenende gehen Millionen Menschen, ob als Trainer, Fan, Schiedsrichter oder Spieler in die Stadien oder füllen die Sportplätze mit Leben. Wer sich jedoch einmal näher mit den Beteiligten austauscht, stellt eine wachsende Unzufriedenheit fest. Bedingt durch die heutige Organisationsform von Fußballverbänden, stellt man auch schnell fest, was die Gründe für diese Unzufriedenheit ist. Fußball ist ein Sport in dem viele ein gemeinsames Ziel verfolgen sollten, doch ein Blick in die Wirklichkeit zeigt genau das Gegenteil davon. Die Confederation of Football setzt als innovativer Verband auf eine aktive Beteiligung aller relevanten Partner auf Augenhöhe. Wir wollen das verbessern, was es zu verbessern gilt und das bewahren, was für uns alle, den Reiz unseres Sports ausmacht.

Blogbeitrag lesen