Home » DE » CoF » CoF Schiedsrichter absolvieren erfolgreich erstes Trainingslager

 

Für viele Spieler, Trainer, Fans und Schiedsrichter sind die Osterfeiertage ein Zeitraum, an dem man sich zurücklehnen und die freien Tage genießen kann. Nicht so für die Schiedsrichter der CoF.

Das freie Wochenende wurde stattdessen für das erste Schiedsrichter Trainingslager genutzt. Hierfür ging es aus Leipzig in das 890 km entfernte Peschiera del Garda am Gardasee in Italien. Um unseren Schiedsrichtern eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen, war es dem SR-Koordinator Chris Naumann wichtig, dass Trainingslager nicht nur mit theoretischen Inhalten zu füllen, sondern dieses auch zu nutzen, um das neu erworbene Wissen direkt in der Praxis zu festigen.

Bereits am Donnerstagabend trafen sich alle 11 Teilnehmer (9 Schiedsrichter, 1 Beobachter und 1 Mitglied des CoF Medienteams) in Leipzig für die gemeinsame Anreise. Nach einer knapp 10 stündigen Reise per Bus erreichte man das Ziel, zwar etwas übermüdet, jedoch bei besten sommerlichen Bedingungen. Die Sonne strahlte, dass Thermometer zeigte 18 Grad Celsius.

Nach kurzer Besichtigung der Unterkünfte fand bereits das erste Meeting mit dem Turnierveranstalter statt, um die Einzelheiten für die nächsten beiden Praxistage zu besprechen.

Anschließend hatten alle Teilnehmer bis 18:15 Uhr Zeit die Umgebung zu erkunden und gemeinsam das Frühstück und das Abendessen für die nächsten Tag zu organisieren. Um 18:15 Uhr ging es dann, angeleitet durch Ivan in den ersten theoretischen Teil des Trainingslagers. Hierbei lag der Fokus vor allem auf den Themen Stellungsspiel und Körpersprache.

Da die Teilnehmer mit unterschiedlichen Vorerfahrungen in das Trainingslager kamen, war es Chris wichtig, erst einmal eine gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit der CoF SR-Teams zu legen. Auch in Anbetracht der folgenden Tage, in denen die Teams mit Spielern aus unterschiedlichen Ländern in Kontakt kommen würden, war das Thema Körpersprache und die Verdeutlichung von getroffenen Entscheidungen durch Mimik und Gestik ein wichtiges Ausbildungsthema.

Nach gut 2 Stunden war dann auch der erste theoretische Teil beendet. Nach dem gemeinsamen Abendessen nahm das komplette Team noch an der Turniereröffnung des Jugendturnieres teil. Mit dem Gardasee in nicht einmal 500 m Entfernung war es für einige Teilnehmer natürlich fast schon Pflicht, den Abend dann mit einer nächtlichen Badeaktion zu ausklingen zu lassen.

Die nächsten beiden Tage standen derweil komplett im Zeichen der Praxis. So kam jeder Schiedsrichter zu mindestens 8 Einsätzen als Schiedsrichter und Assistent. Unterstützt wurden die Schiedsrichter dabei durch Ivan, der als Beobachter fungierte und Katja vom CoF Medienteam. Diese konnten anschließend die Spielleitungen anhand von Bildern und Beobachtungseindrücken auswerten und dadurch ein nachvollziehbares Feedback zu Verbesserungsmöglichkeiten geben.

Auch wenn die Tage natürlich durch knapp 20 Stunden An- und Abreise sowie 21 Stunden Praxiszeit extrem anstrengend für alle Beteiligten gewesen sind, so konnte sich jeder erkennbar weiter entwickeln. Das Ziel des Trainingslagers wurde also komplett erfüllt.  Und nebenbei hatten natürlich alle Beteiligten eine Menge Spaß.

Blitzschneller Pass in die Schnittstelle der sozialen Netze?

Diesen Beitrag zu Facebook passen. Diesen Beitrag zu twitter passen.Diesen Beitrag per WhatsApp zu einem Mitspieler passen.

Kategorie: CoF/DE/Schiedsrichter/Timeline
Kategorie: , , , , , , , ,
Autor: René Jacobi
Beteilige Dich doch mit eigenen Ideen, Anregungen oder Kommentaren.
Regelmäßig Informationen von der CoF erhalten?
Welche regelmäßigen Informationen möchtest Du erhalten erhalten?
  • Informationen zur COF?
  • Informationen für Vereine?
  • Informationen für Trainer?
  • Informationen für Spieler?
  • Informationen für Fans?
  • Informationen für Schiedsrichter?
  • Informationen für Sponsoren?
  • Leipziger FIFA eSports League?
Hiermit erlaube ich der Confederation of Football mir Informationen und Neuigkeiten zu den oben ausgewählten Themen an meine angegebene eMail Adresse zu senden. Ich bin mir bewusst, dass ich jederzeit die Zusendung der Informationen beenden kann. Informationen zu unseren Datenschutzregelungen finden Sie hier: Datenschutz