Home » DE » Fazit unserer Schiedsrichter zur CONIFA #WFC2018

Es ist ein Fußball-Turnier der besonderen Art. Der CONIFA World-Football-Cup 2018 in London war eines der Highlights für die meisten Spieler als auch die Schiedsrichter.

Folgende Fußball-Auswahl-Mannschaften nahmen an dem Turnier teil:
1. Tibet
2. Padania (Norditalien)
3. Cascadia (Nordwestliche USA/Kanda)
4. Tuvalu (Inselstaat im pazifischen Ozean – 40 Stunden Anreise)
5. Nord-Zypern
6. Matabeland (Region im Süden von Zimbabwe)
7. Western Armenia (Teil der östlichen Türkei)
8. United Koreans in Japan (Nordkoreaner, welche in Japan leben).
9. Ellan Vanin (Isle of Man)
10. Karpatalya (historische Region die größtenteils in der Westen der Ukraine liegt)
11. Panjab (Region im nördlichen Teil des indischen SUB-Kontinents)
12. Abchasien (Georgien)
13. Tamil Eelam (Sri-Lanka)
14. Barawa (Stadt im Süden Somalia’s)
15. Székely Land (Gebiet im Osten von Siebenbürgen in Rumänien)
16. Kabylia (Region im Norden Algeriens)

Neben den Fußball-Auswahlmannschaften, welche sich häufig aus Spielern der ersten bis vierten Liegen der jeweiligen Regionen/Länder zusammen setzten, gab es auch in den Reihen der Schiedsrichter einen hohen Leistungsstand. So waren bereits „alte“ Hasen dabei, welche bei den letzten CONIFA Turnieren schon Erfahrungen gesammelt hatten und auch ehemalige und aktuelle FIFA Schiedsrichter und Assistenten.

In 10 Tagen mussten sich unsere beiden Schiedsrichter-Teams bei insgesamt 12 Spielen beweisen.

Hier ist das Fazit unserer Schiedsrichter zum Turnier:

CoF-Referee-Team 1
Wilhelm Gürtler Ivan Mrkalj Leon Dastych Martin Heiland
Alter 17 23 21 35
Höchste Spielklasse Kreisklasse
Kreisoberliga als Assistent

Oberliga als Schiedsrichter

A-Junioren Bundesliga als Assistent

Landesklasse als Schiedsrichter

Landesliga als Assistent

Kreisliga A als Schiedsrichter

Kreisoberliga als Assistent

Kreis

Leipzig

Köln

Leipzig

Leipzig

Verein  SG Taucha  DJK Viktoria Buchheim  BSG Chemie Leipzig BSV Schönau
Fazit
„Es waren zehn echt schöne Tage, mit tollen Leuten und vielen neuen Erfahrungen. Die Spiele auf höherem Niveau als gewohnt waren echt toll. Allein die Tatsache, bei einer Weltmeisterschaft dabei gewesen zu sein, ist schon echt Wahnsinn. Auch alle anderen neu kennengelernten SR, nicht nur in unserem Team, waren super Typen, die genauso eine Begeisterung für den Fußballsport aufbringen wie wir auch.
Das einzige vielleicht etwas nervige war die Abiprüfung zwischendurch, aber da kann ja weder die CONIFA noch sonst wer was für ;). Man merkt zwar, dass die CONIFA noch bei weitem noch nicht so professionell agiert, aber definitiv für das Richtige arbeitet und das mit Überzeugung, rein auf ehrenamtlicher Basis. Dafür meinen Respekt.“
„Es waren absolut geniale Erlebnisse, Spiele, Menschen und Kulturen, die ich da kennenlernen durfte!? Insgesamt konnten wir durch unsere Leistungen überzeugen und haben in Rückschau mehr Spiele als geplant und sogar ein Viertelfinale leiten dürfen! ??
Durch intensive Spiele, Videoanalysen und Meetings konnte ich auch als Schiedsrichter sehr viel mitnehmen!“
„Auch wenn 6 Spiele in 10 Tagen enorm anspruchsvoll sind, so habe ich mich doch sehr gefreut, an einem Turnier dieser Größenordnung teilnehmen zu können. Alles in allem war es ein wunderbares Turnier, bei dem sich sicherlich das ein oder andere zu verbessern gibt. Wenn man jedoch berücksichtigt, dass alle Offiziellen der CONIFA dieses Turnier ehrenamtlich organisiert & durchgeführt haben, war es ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werden.“ „Ein internationales Turnier mit Mannschaften, deren Namen vorher wohl kaum jemand gehört hat, und ich mitten drin. Es war ein absolut spannendes und tolles Turnier, welches auch aufgrund der unterschiedlichen Leistungsstände der Teams für die Schiedsrichter alles andere als einfach gewesen ist.

Besonders froh bin ich über die gute Zusammenarbeit im CoF-Team 1. Und das vom ersten Tag der Vorbereitung bis zum letzten Spiel. Wir hatten dabei natürlich auch jede Menge Spaß und ein mehrfacher Besuch der Londoner Innenstadt war an den spielfreien Tagen auch möglich.

Alles in allem war es eine wunderbare Erfahrung, die ich in keinem Fall missen möchte!“

 

Martin Rauh Raymond Mashamba Dennis Wall René Jacobi
Alter 43 30 51 33
Höchste Spielklasse Kreisklasse
Kreisoberliga als Assistent

Oberliga als Schiedsrichter

A-Junioren Bundesliga als Assistent

Kreisklasse

Kreis

Leipzig

Matabeland (Zimbabwe)

Östersund (Schweden)

Leipzig

Verein Teutonia St. Tönis  Zimbabwe Schweden  SG Taucha
Fazit „Also im Großen und Ganzen fand ich dieses Turnier in London recht interessant und ansprechend. Konnte als alter Hase nach 22 Jahren Schiedsrichterei wieder etwas dazu lernen und hab sehr viele Erfahrungen und Eindrücke aufgenommen und gesammelt. Habe mich einfach überraschen lassen was auf mich zu kommt und muss sagen, ich habe es in keinster Weise bereut. Was man meiner Meinung nach in Zukunft verbessern könnte wäre die spezielle Analyse oder neudeutsch Coaching der Schiedsrichter nach jedem Spiel, aber auch die Vorbereitung der SR auf solche Turniere gehört sicher dazu, weil man da einige Fehler hätte vermeiden können.
Ich hoffe ich konnte dem Team COF 1 und COF 2 mit meiner Unterstützung als SRA helfen und würde mich riesig freuen mit den Jungs (René,Ivan,Leon,Martin 1 und Wilhelm, Raymond, Alan) wieder an einer WFC, EFC oder dergleichen teilnehmen zu dürfen.
Danke für 10 hammergeile Tage mit euch, ihr seit die absoluten Granaten..“
“ Für mich war es das erste große internationale Turnier meiner Schiedsrichter-Karriere. Und dann auch gleich in London, ein Traum für wohl so jeden Schiedsrichter.

Als Teil des CoF-Teams 2 war es für mich besonders gut, dass wir uns vom ersten Moment an gegenseitig Tipps und Hilfestellungen gaben. Dadurch konnte jeder etwas vom Anderen lernen. Es war eine traumhafte Erfahrung und ich hoffe, dass ich auch in Zukunft bei weiteren Turnieren der CONIFA dabei sein kann.“

„Der CONIFA World-Football-Cup 2018, das bisher größte Turnier in der Geschichte der CONIFA. Mit dabei, 16 Teams in einer der größten und aufregendsten Städte der Welt, London. Als administrativer Schiedsrichter-Manager bin ich üblicherweise nicht Teil eines Schiedsrichter-Teams. Doch dieses Jahr hatte ich das Privilig, Teil des CoF-Referee-Teams 2 zu sein. Für mich war es einfach in das Team einzusteigen, da dieses sich vor allem durch die Kommunikation, auf und neben dem Platz auszeichnet. Ich fühlte mich vom ersten Moment an als Teil des Teams. Die Spieler konnten sich bei diesem Team jederzeit sicher sein, dass die Schiedsrichter von CoF 2 hochkommunikativ und mit hoher Qualität auf dem Platz ihre Spielleitungen erbringen. Wir hatten gemeinsam großartige Spiele und auch eine ganze Menge Spaß. Für mich war es eine großartige Erfahrung und ich habe dabei auch ein paar neue Freunde gewonnen. Aus meiner persönlichen Sicht wünsche ich mir, dass die CONIFA Familie weiter wächst und ich noch viele, viele Jahre dabei sein kann.“ „Aus meiner Sicht war es ein sehr, sehr gutes Turnier. Nicht nur, dass wir, wenn auch kurzfristig, mit 2 Schiedsrichter Teams an teilnehmen durften, sondern vor allem dadurch, dass beide Teams mit enorm guten Leistungen überzeugen konnten. Aus Sicht der CoF konnten wir damit einmal mehr beweisen, dass wir trotz aller Flexibilität, auch qualitativ gute Schiedsrichter-Teams zusammen stellen. Gibt es Dinge, wie wir verbessern können? Natürlich wird die Vorbereitung auf den CONIFA Eurocup 2019 deutlich intensiver für alle Beteiligten sein. Dies war allerdings dieses mal, mit 4 Wochen Vorlauf für Team 1 und 4 Tagen Vorlauf für Team 2 kaum möglich. Durch die guten Leistungen haben wir einen Startplatz für den nächsten CONIFA Cup sicher. Aus meiner Sicht haben wir damit das bestmögliche Ergebnis erreicht. Vielen Dank an Ivan, Leon, Martin I, Martin II, Alan, Raymond, Dennis und Wilhelm, die trotz aller Widrigkeiten eine nahezu perfekte Leistung in allen Spielen gezeigt haben.“

Jetzt genießen erst einmal alle ihre verdiente Sommerpause. Doch ab Ende Juli steht dann auch schon wieder die Vorbereitung auf die nächste Saison an. Auch diese wird für unsere Schiedsrichter neben dem Eurocup 2019 auch noch eine ganze Menge weiterer toller Momente bereithalten.

Blitzschneller Pass in die Schnittstelle der sozialen Netze?

Diesen Beitrag zu Facebook passen. Diesen Beitrag zu twitter passen.Diesen Beitrag per WhatsApp zu einem Mitspieler passen.

Kategorie: DE/Schiedsrichter
Kategorie: , , , , , , , , , , ,
Autor: René Jacobi
Beteilige Dich doch mit eigenen Ideen, Anregungen oder Kommentaren.
Regelmäßig Informationen von der CoF erhalten?
Welche regelmäßigen Informationen möchtest Du erhalten erhalten?
  • Informationen zur COF?
  • Informationen für Vereine?
  • Informationen für Trainer?
  • Informationen für Spieler?
  • Informationen für Fans?
  • Informationen für Schiedsrichter?
  • Informationen für Sponsoren?
  • Leipziger FIFA eSports League?
Hiermit erlaube ich der Confederation of Football mir Informationen und Neuigkeiten zu den oben ausgewählten Themen an meine angegebene eMail Adresse zu senden. Ich bin mir bewusst, dass ich jederzeit die Zusendung der Informationen beenden kann. Informationen zu unseren Datenschutzregelungen finden Sie hier: Datenschutz